Matratzen

89% der Bayern stehen nicht auf Latex. 11 % Schlafen zumindest drauf.

Kaltschaum, Latex, Federkern, Boxspring-, Luft- oder doch lieber ein Wasserbett? Welche Schlaflösung die beste ist, ist sehr individuell. Wir beraten Sie umfassend mit Rücksicht auf Ihre Vorlieben und körperlichen Eigenschaften. Bei uns bekommen Sie nicht nur die Eigenheiten von über 80 Betten, Matratzen und selbstregulierenden Schlafsystemen erläutert, Sie können diese sogar testen. Natürlich nicht nur in unseren Ausstellungsräumen, sondern auch 6 Monate*  zu Hause.

Eine genaue Analyse Ihrer Bedürfnisse und speziellen Anforderungen führen nicht nur zu einem guten, sondern zum perfekten Schlaf. Bei Seebauer investieren Sie in Ihr persönliches Wohlbefinden.

Aufgrund der Ermittlung Ihrer persönlichen Schlaf-DNA und einer genauen IST-Analyse finden wir  – selbstverständlich markenunabhängig – das System, welches Ihrem gesunden Schlaf die beste Lösung bietet.

Kommen Sie zu uns – und holen Sie sich das Herzstück für gesunden Schlaf. Ihr Rücken dankt es Ihnen.

 

*Damit Sie sich ausreichend von der Schlafqualität überzeugen können, dürfen Sie bei uns 6 Monate bzw. ca. 180 Nächte probeschlafen, sollten Sie in dieser Zeit nicht zufrieden sein haben Sie volles Umtauschrecht, in vielen Bereichen ohne Mehrkosten, bei manchen zum reinen Selbstkostenpreis, sprich bei uns kaufen Sie nie „Die Katze im Sack“.

Seebauer_Bildbalken_Dingolfing_Eching_Bettenhaus_Carus_Matratze_02
Seebauer_Bildbalken_Dingolfing_Eching_Bettenhaus_Carus_Matratze_01
Seebauer_Bildbalken_Dingolfing_Eching_Bettenhaus_Matratze_03
Matratzen_Bettenhaus_Dingolfing_Eching

6 Monate Probeschlafen

Damit Sie sich ausreichend von der Schlafqualität überzeugen können, dürfen Sie bei uns 6 Monate bzw. ca. 180 Nächte probeschlafen, sollten Sie in dieser Zeit nicht zufrieden sein dann tauschen wir, ob andere Festigkeit, anderes Modell oder andere Ausführung wir finden eine Lösung. In den meisten Bereichen ohne Mehrkosten, bei manchen zum reinen Selbstkostenpreis, sprich bei uns kaufen Sie nie „Die Katze im Sack“.